+
Huub Stevens.

Entscheidung des Sportvorstands

Tedesco bleibt als Trainer des FC Schalke 04 im Amt

GELSENKIRCHEN - Domenico Tedesco bleibt Trainer des FC Schalke 04. Das hat der Sportvorstand am Mittwochabend in einer Krisensitzung entschieden.

Gnadenfrist überraschend verlängert: Trotz der Pleitenserie von fünf Pflichtspielniederlagen in Serie bleibt Domenico Tedesco nach übereinstimmenden Medienberichten Übungsleiter des FC Schalke 04. In einer Krisensitzung am Mittwochabend habe der Vereinsvorstand entschieden, den zuletzt in der Kritik stehenden Coach weiter zu beschäftigen. Die Entscheidung sei Tedesco bereits am Mittwochabend mitgeteilt worden.

Damit wird Tedesco auch am Samstag gegen RB Leipzig (15.30/Sky) auf der Schalker Bank sitzen. Bis dahin muss er seine Mannschaft nach der 0:7-Klatsche von Manchester wieder aufbauen. Die dazu notwendigen Trainingseinheiten finden ausnahmslos unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Aufsichtsrat tagt am Nachmittag

Zuletzt hatte vieles auf ein bevorstehendes Aus als Schalke-Trainer hingedeutet. Zunächst wurden am Mittwoch alle öffentlichen Termine abgesetzt, anschließend wollte sich Sportvorstand Jochen Schneider keine Jobgarantie für Tedesco mehr aussprechen. Nun kam es wohl doch zur Kehrtwende.

Eine offizielle Bestätigung des Vereins steht derweil noch aus. Am Donnerstagnachmittag wird der Schalker Aufsichtsrat tagen. Hier wird das Thema wohl ebenfalls diskutiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Kommentare