Ermittlungen laufen

Nach Tötungsdelikt sucht Polizei 21-Jährigen

Medebach (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod eines 67-Jährigen in Medebach im Sauerland sucht die Polizei einen 21 Jahre alten Tatverdächtigen. Die Fahndung nach dem Flüchtigen dauere an, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Am Dienstag war den Angaben zufolge die Wohnung des jungen Mannes durchsucht worden. Der Tatverdächtige wohnt in der Nähe des Getöteten und kannte ihn. Nähere Hintergründe zum möglichen Motiv und dem Tatgeschehen wollte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft zunächst nicht nennen.

Das Opfer war am vergangenen Donnerstag tot in seinem Haus gefunden worden. Todesursächlich sei Gewalteinwirkung gegen Hals und Kopf des Mannes gewesen, so die Ermittler. Zudem war das Auto des 67-Jährigen entwendet worden. Es wurde inzwischen in Winterberg gefunden.

Polizeimitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 

Kommentare