Ermittlungen laufen

Unbekannter stößt 17-Jährige am Dortmunder Bahnhof Treppe hinunter

Dortmund - Eine 17-Jährige ist am Freitagmorgen am Dortmunder Hauptbahnhof von einem Unbekannten eine Treppe hinuntergestoßen und verletzt worden. Das teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Die aus Syrien stammende Jugendliche erlitt laut Polizei unter anderem eine Prellung am Kopf und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Bundespolizei berichtete.

Es werde in alle Richtungen ermittelt. Auch ein fremdenfeindlicher Hintergrund oder eine Beziehungstat seien nicht auszuschließen. Zeugen hatten geschildert, dass ein Mann sie an einer Treppe zur U-Bahn hinterrücks und aus einer Personengruppe heraus gestoßen haben soll.

Die Dortmunderin fiel zehn bis 15 Stufen hinab, blieb verletzt liegen. Man habe mit der Sichtung von Videoaufzeichnungen begonnen. Die Tat selbst sei aber nicht zu sehen, sagte der Sprecher. Weder die Zeugen noch das Opfer konnten Angaben zum Verdächtigen oder dessen Begleiter machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen

Kommentare