Abendmahl
+
Gegen den Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ermittlungen laufen

Falsche Steuererklärungen: Bistum zahlt jetzt 5,8 Millionen Euro nach

Nach jahrelang fehlerhaften Steuererklärungen hat das Bistum Essen im vergangenen Herbst 5,8 Millionen Euro Steuern nachgezahlt. Das teilte die Bistumsleitung am Freitag mit.

Zuvor hatte der «Spiegel» berichtet. Gegen den Generalvikar des Bistums, Klaus Pfeffer, habe die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, so die Bistumsmitteilung.

Nach eigener Darstellung hatte das Bistum die Fehler in den Steuererklärungen der Jahre 2008 bis 2017 bei einer Überprüfung selbst entdeckt. Daraufhin sei eine Steuerberatungsgesellschaft eingeschaltet worden. Ende September 2020 habe das Bistum seine Steuererklärungen berichtigt und rund 5,8 Millionen Euro nachgezahlt. Außerdem würden Strukturen angepasst und Personal aufgestockt, um solche Fehler künftig zu vermeiden.

Der «Spiegel» zitiert aus dem vertraulichen Bericht der Steuerberatungsgesellschaft. Demnach sei die Buchführung «in vielen Teilen mangelhaft». «Die Gefahr der Einleitung eines Strafverfahrens ist überwiegend wahrscheinlich», heißt es darin. Aktuell würden die berichtigten Steuererklärungen von der Finanzverwaltung geprüft, erklärte das Bistum.

-dpa-

Das könnte Sie auch interessieren:

Missbrauchsopfer aus Bottrop fordert eine halbe Million Euro von katholischer Kirche

Hauptgründe sind fehlende Bindung und Rückständigkeit

Dorstener zeichnen ihr Wunschbild von Kirche

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Rückschlag für Impfkampagne - 2605 aktuell Infizierte - Acht weitere Tote - Regierung bringt Bundes-Notbremse auf den Weg
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
Kita-Baustelle wird zum Drogen-Treffpunkt, Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Wasserrohrbruch im Bürgerbad, Mordversuch mit dem Auto?
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
„Wir sind die kleinen Dummen“: Oberhausenerin will wegen Corona-Regel 24 Stunden am Stück arbeiten
Vermummte attackieren Auto mit Waffen: Zwei Verletzte
Vermummte attackieren Auto mit Waffen: Zwei Verletzte
Vermummte attackieren Auto mit Waffen: Zwei Verletzte

Kommentare