Schock für eine Essener Krankenhauspatientin: In der Nacht drang ein 37-jähriger in ihr Zimmer ein und stahl ihr Handy.
+
Dreister geht es kaum: In der Nacht entwendete ein 37-Jähriger das Handy einer schlafenden Krankenhauspatientin.

Einschlägig vorbestraft

Mann bestiehlt schlafende Krankenhauspatientin - Festnahme!

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

War das ein Schock für eine Krankenhauspatientin in Essen: Durch verdächtige Geräusche war die 46-Jährige in der Nacht geweckt worden und entdeckte einen fremden Mann in ihrem Zimmer. Das ist passiert.

  • Ein 37-Jähriger ist in der Nacht in ein Essener Krankenzimmer eingedrungen.
  • Hier entwendete er das Handy der Patientin .
  • Täter wurde vorläufig festgenommen.

Der Eindringling war offensichtlich nicht sonderlich vorsichtig und genau genommen ziemlich dreist. So wurde die Patientin durch verdächtige Geräusche in ihrem Zimmer wach. Als sie ihre Augen öffnete, sah sie den fremden Mann, der sich über sie hinweg zu ihrem Nachttisch beugte. Hier entwendete der Mann ihr Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung.

Wegen ähnlicher Delikte bereits in Erscheinung getreten

Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Mitte bemerkte im Rahmen der Fahndung einen Mann, auf den die zuvor abgegebene Personenbeschreibung passte. Die Beamten überprüften den 37-Jährigen noch vor Ort und fanden auch zwei Mobiltelefone, wovon eines der 46-jährigen Frau zugeordnet werden konnte.

Da der Mann über keinen festen Wohnsitz verfügt und wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten ist, wurde er vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dreister geht‘s nicht: Dieb bestiehlt Patientin (86) im Krankenhaus

Jüngster Dieb aller Zeiten: Junge kommt zur Welt und „beklaut“ dabei seine Mutter

Einbrecher und Diebe haben neue Ziele im Visier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst
Recklinghäuser verurteilt - Schlägerei unter Kindern in Oer-Erkenschwick - Dimitrios Grammozis neuer Schalke-Trainer
Recklinghäuser verurteilt - Schlägerei unter Kindern in Oer-Erkenschwick - Dimitrios Grammozis neuer Schalke-Trainer
Recklinghäuser verurteilt - Schlägerei unter Kindern in Oer-Erkenschwick - Dimitrios Grammozis neuer Schalke-Trainer
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?

Kommentare