Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.
+
Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Mehrere Verletzte in der Innenstadt 

Polizei-Großeinsatz nach Massenschlägerei in Essen

Nach einer Massenschlägerei mit mehreren Verletzten auf dem Salzmarkt in der Essener Innenstadt war die Polizei am Dienstag mit Blick auf den nahen Weihnachtsmarkt mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Gegen 13.40 Uhr hatten Passanten eine Schlägerei in einem syrischen Imbiss gemeldet, bei der einige Personen verletzt worden seien. Die Leitstelle beorderte mehrere Streifenwagen sowie Hundeführer und Zivilbeamte in Richtung Salzmarkt. Dort wurden 35 Personen angetroffen und deren Identität festgestellt. Es soll vier Verletzte gegeben haben, von denen einer wegen einer Stichwunde im Bauchraum im Krankenhaus behandelt wurde. Polizeikräfte aus anderen Behörden unterstützten die Essener Beamten.

Zu einer Schlägerei kam es am Dienstag auch in Gelsenkirchen-Buer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare