+
So sieht das Heck des "Fake-Geldtransporters" aus.

Landgericht Essen

Millionen-Coup mit "Fake-Geldtransporter" - Prozessbeginn steht fest

Mit einem umlackierten „Fake-Geldtransporter“ einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma soll einer Bande ein Millionen-Coup gelungen sein. Die Täter kommen aus Recklinghausen und Marl.

Nach einer spektakulären Raub- und Diebstahlserie in Nordrhein-Westfalen startet am 15. Oktober in Essen der Prozess gegen eine mutmaßliche „Geldtransporter-Bande“. Angeklagt sind sechs Männer (25 bis 44) und eine Frau (22) aus Recklinghausen, Marl und Köln.

"Fake-Geldtransporter" einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma

Die Aufsehen erregendste Tat soll die Gruppe im Dezember 2017 bei einer Supermarktkette in Gronau verübt haben. Als Geldboten verkleidet und mit Hilfe eines nachgebauten, umlackierten „Fake-Geldtransporters“ einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma war laut Anklage ein echter Millionen-Coup gelungen. Der mit Magnetfolie, Aufklebern und mit einer Nummernschild-Doublette versehene Sicherheits-Transporter hatte offenbar so täuschend echt ausgesehen, dass ein Supermarkt-Mitarbeiter keinerlei Verdacht geschöpft und den Tätern eine Geldkiste mit 1,8 Millionen Euro übergeben hatte. 

Neben weiteren Geldautomaten-Coups in Dortmund und Werne, skizziert die Anklage auch noch einen brutalen Pfefferspray-Überfall auf eine Schmuckhändlerin in Mönchengladbach.

Urteil wohl frühestens kurz vor Weihnachten

Der älteste Mitangeklagte aus Recklinghausen soll als damaliger Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens nicht nur Insiderwissen, sondern auch Sicherheitscodes und Generalschlüssel weitergegeben haben. Fünf von sieben Angeklagten sitzen in U-Haft. Ihnen drohen teils mehrjährige Haftstrafen. Verteidiger Hans Reinhardt (Marl), der den angeklagten Insider vertritt, rechnet mit einem umfangreichen und aufwendigen Verfahren. Mit einem Urteil ist frühestens am 19. Dezember zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare