+
So sieht das Heck des "Fake-Geldtransporters" aus.

Landgericht Essen

Millionen-Coup mit "Fake-Geldtransporter" - Prozessbeginn steht fest

Mit einem umlackierten „Fake-Geldtransporter“ einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma soll einer Bande ein Millionen-Coup gelungen sein. Die Täter kommen aus Recklinghausen und Marl.

Nach einer spektakulären Raub- und Diebstahlserie in Nordrhein-Westfalen startet am 15. Oktober in Essen der Prozess gegen eine mutmaßliche „Geldtransporter-Bande“. Angeklagt sind sechs Männer (25 bis 44) und eine Frau (22) aus Recklinghausen, Marl und Köln.

"Fake-Geldtransporter" einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma

Die Aufsehen erregendste Tat soll die Gruppe im Dezember 2017 bei einer Supermarktkette in Gronau verübt haben. Als Geldboten verkleidet und mit Hilfe eines nachgebauten, umlackierten „Fake-Geldtransporters“ einer Recklinghäuser Sicherheitsfirma war laut Anklage ein echter Millionen-Coup gelungen. Der mit Magnetfolie, Aufklebern und mit einer Nummernschild-Doublette versehene Sicherheits-Transporter hatte offenbar so täuschend echt ausgesehen, dass ein Supermarkt-Mitarbeiter keinerlei Verdacht geschöpft und den Tätern eine Geldkiste mit 1,8 Millionen Euro übergeben hatte. 

Neben weiteren Geldautomaten-Coups in Dortmund und Werne, skizziert die Anklage auch noch einen brutalen Pfefferspray-Überfall auf eine Schmuckhändlerin in Mönchengladbach.

Urteil wohl frühestens kurz vor Weihnachten

Der älteste Mitangeklagte aus Recklinghausen soll als damaliger Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens nicht nur Insiderwissen, sondern auch Sicherheitscodes und Generalschlüssel weitergegeben haben. Fünf von sieben Angeklagten sitzen in U-Haft. Ihnen drohen teils mehrjährige Haftstrafen. Verteidiger Hans Reinhardt (Marl), der den angeklagten Insider vertritt, rechnet mit einem umfangreichen und aufwendigen Verfahren. Mit einem Urteil ist frühestens am 19. Dezember zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare