+
Das SEK hat in Essen einen Mann in seiner Wohnung überwältigt. (Symbolbild)

Essen-Dellwig

SEK überwältigt Mann mit Beil in der Hand – er soll „wirres Zeug" geredet haben

  • schließen

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Essen einen offenbar psychisch labilen Mann überwältigt und in Gewahrsam genommen. Er soll sich mit einem Beil selbst verletzt haben.

Essen – Nach dem Notruf eines Esseners bei der Polizei ist am Mittwochmorgen ein Spezialeinsatzkommando zu einer Wohnung am Scheppmannskamp ausgerückt.

Dort hantierte ein 28-jähriger Mann mit einem Beil und verletzte sich selbst damit. Zudem rede der offenbar psychisch labile Mann "wirres Zeug", teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Das SEK überwältigte den Mann und nahm ihn in Gewahrsam. Der 28-Jährige wurde leicht verletzt und befindet sich derzeit in ärztlicher Betreuung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Video
David Wagner: „Wir müssen an einigen Stellschrauben drehen“ | cityInfo.TV
David Wagner: „Wir müssen an einigen Stellschrauben drehen“ | cityInfo.TV
Video
Recklinghausen: Radio Ruhrpott gibt Balkonkonzerte | cityInfo.TV
Recklinghausen: Radio Ruhrpott gibt Balkonkonzerte | cityInfo.TV

Kommentare