+

Evangelischer Kirchentag

So nutzt man die Wartezeiten bei der Rückreise vom Kirchentag am Sonntag

Rund 100.000 Menschen machen sich an diesem Sonntag nach dem Schlussgottesdienst des Kirchentags auf den Heimweg. Das kann dauern. Um die Wartezeit zu überbrücken haben wir fünf Tipps.

"Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden", warnen die Kirchentags-Organisatoren vorsorglich. Der Hauptbahnhof könnte nach dem Schlussgottesdienst, der gegen 11.30 Uhr im Signal Iduna Park und im Westfalenpark zu Ende geht, zum Nadelöhr werden. Zwischenzeitliche Sperrungen sind nicht ausgeschlossen, kündigt die Bundespolizei an.

Deshalb ist es ratsam, sich bei der Rückreise Zeit zu lassen und den Tag noch in der Stadt zu genießen. Fünf Tipps haben wir dazu, die natürlich auch Einheimische nutzen können:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen

Kommentare