Ewaldgelände

Mit dem Auto überschlagen

HERTEN - Ein 18-jähriger Herner hat an Heiligabend auf dem Ewaldgelände die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das Auto überschlug sich. Der Fahrer trug leichte Verletzungen davon, seine 19-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Herne, musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand aber nicht, wie Polizeisprecher Michael Franz mitteilt.

Der 18-Jährige ist am 24. Dezember gegen 20.20 Uhr mit einem Ford Fiesta die Albert-Einstein-Allee entlanggefahren. Dabei hat er sehr spät gebremst, um einem Begrenzungspfosten auszuweichen. Er lenkte das Auto auf einen Hügel, dabei überschlug sich das Fahrzeug, blieb auf dem Dach liegen. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, die Unfallursache wird noch untersucht. „Es deutet vieles darauf hin, dass der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war“, so Michael Franz. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."

Kommentare