Fahndung

Halbnackter Mann überfällt Raststätte an der A43 in Haltern

Haltern - Die Temperaturen lagen knapp über dem Gefrierpunkt, als ein Mann mit nacktem Oberkörper in der Nacht in die Halterner Raststätte der A43 kam. Dort stahl er Geld aus der Kasse und flüchtete.

Gegen 2.45 Uhr am frühen Montagmorgen kam es zu einem kuriosen Überfall auf die Halterner Raststätte an der Autobahn 43. Ein Mann kam mit nacktem Oberkörper in die Raststätte und forderte von der 49-jährigen Angestellten Bargeld. Er sei zwar nicht bewaffnet gewesen, berichtet die Polizei, dennoch sei die Situation aufgrund des Auftreten des Mannes für die Frau bedrohlich gewesen.

Der Mann nahm dann selber Geld aus der Kasse und weiterhin Dosen Red Bull, Coca Cola und Bier aus der Auslage. "Mit der Beute verließ er die Raststätte und stieg vermutlich in ein wartendes schwarzes Auto", so die Polizei. Der Täter wird als etwa 40 Jahre alt und 1.80 Meter groß beschrieben. Er trug einen schwarzen Schal, eine Kappe und eine hellblaue oder graue Jeans. Auf dem rechten Oberarm hatte er ein Kreuz tätowiert. Er hatte ein rundliches Gesicht.

Zur Höhe der Beute macht die Polizei grundsätzlich keine Angaben. Hinweise zur Tat erbittet das Fachkommissariat unter Tel. (0800) 2 36 11 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen drohen
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare