Fahrer wollte noch ausweichen

Frau von Taxi erfasst und schwer verletzt

Dortmund - Eine 38-Jährige aus Dortmund wollte am Dienstag noch schnell eine Straßenbahn erreichen - ihre Eile dabei hatte offenbar Folgen. Die Frau wurde von einem Taxi erfasst und schwer verletzt.

Eine Dortmunderin wurde am Dienstag (16. Januar) beim Überqueren des Wambeler Hellweges von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Um kurz nach 14 Uhr trat die 38-jährige Dortmunderin in Höhe der Haltestelle Rüschebrinkstraße auf den Wambeler Hellweg um ihn zu überqueren.

Auf den Boden geschleudert

Offenbar wollte sie dort wartende Straßenbahn noch zu erwischen. Hierbei übersah sie ein herannahendes Auto. Der 41-jährige Fahrer des Autos bremste und versuchte auszuweichen. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß. Die Frau wurde über die Motorhaube des Taxis auf den Boden geschleudert.

Bei dem Aufprall zog sie sich schwere Verletzungen zu, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?

Kommentare