Fahrverbotszonen

TÜV-Bericht: Fast alle Stickoxid-Messstellen stehen richtig

Essen (dpa/lnw) - Nahezu alle Messstationen für die Überwachung der Stickstoffdioxid-Belastung der Luft in Nordrhein-Westfalen stehen richtig. Dies hat eine Untersuchung des TÜV Rheinland im Auftrag des Landesumweltamtes ergeben.

132 der 133 Messstellen seien richtig positioniert, teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) auf seiner Internetseite mit. Nur eine Messstelle in Mettmann fiel durch. Dort hätten sich im Laufe dieses Jahres die Standortbedingungen wegen einer umfangreichen Baumaßnahme geändert.

Anlass für die Untersuchung war nach Angaben der Behörde die vielfach geäußerte Kritik, dass die Messstationen angeblich zu nah an Hindernissen wie Bäumen oder Gebäuden installiert seien, was den Luftstrom beeinflusse. Die Debatte um die Messorte hatte zuletzt durch gerichtliche Anordnungen von Fahrverbotszonen etwa in Köln und Essen an Schärfe zugenommen.

Bundesweite Liste der NO2-Grenzwertüberschreitungen 2017

Liste der Jahreswerte aller NRW-Messstationen

Umweltbundesamt über Stickstoffoxide

Umweltbundesamt über Stickstoffoxid-Emissionen I

Umweltbundesamt über Stickstoffoxid-Emissionen II

Umweltbundesamt über Stickstoffoxid-Belastung

Deutsche Umwelthilfe über Stickstoffoxide

Bundesumweltministerium über Stickstoffoxide

Bericht des Tüv Rheinland zu den Standorten der Messstellen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hier wird bald in Marl geblitzt
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare