+
Der weiße Hirsch, den hier unsere Leserin Christiane Drost-Hendan am Rande der Münsterstraße fotografiert hat, ist tot.

Fangschuss gesetzt

Der weiße Hirsch ist tot

Waltrop - Der weiße Hirsch, der seit mehreren Tagen durch Waltrop zog und mehrfach für Aufsehen sorgte, ist tot. Das teilt Hegerings-Vorsitzender Franz-Josef Stratmann unserer Redaktion am Mittwochabend mit.

Der Hirsch habe sich in einem Zaun verfangen, sagt Stratmann. Er sei verletzt und nicht zu befreien gewesen. Am Mittwoch gegen 14 Uhr habe der zuständige Jagdaufseher das Tier gefunden und mit einem Fangschuss erlegt.

Als Leiter des Hegerings ist Franz-Josef Stratmann über den Abschuss informiert worden. "Wir haben es dann auch der Unteren Jagdbehörde gemeldet", sagt Stratmann.

Dass der Hirsch nun geschossen wurde, beruhigt Stratmann indes ein Stück weit. "Das Tier war 70 bis 80 Kilo schwer und hat nachweislich mehrfach die Recklinghäuser Straße, die Löringhofstraße und die Münsterstraße überquert. Wäre es zu einem Unfall mit einem Auto gekommen, wäre das für beide Parteien nicht gut ausgegangen."

Noch immer ist derweil unklar, wo der weiße Hirsch herkam. Fest steht für sämtliche Experten, dass das auffallend zahme Tier aus einem Gatter stammen musste. Kurios: Bis zuletzt hat sich der Besitzer nicht bei der Polizei gemeldet. Die nächsten wilden Hirsche leben in der Haard.

Das Reh, das die Waltroper Feuerwehr im November am Kanal fand, hatte ein glücklicheres Schicksal.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare