Festnahme

Durstiger Einbrecher von Hauseigentümer überrascht

Die Dortmunder Polizei hat einen Einbrecher festgenommen, der bei seiner Tat vom Hauseigentümer überrascht wurde - als er sich gerade bei einem Malzbier erfrischte.

Geschehen ist das Ganze am Freitag (29. März) in der Straße Am Wirksfeld in Dortmund. Gegen 16 Uhr betrat der 61-jährige Hauseigentümer einen Abstellraum, um sich für die Gartenarbeit umzuziehen.

Völlig unerwartet traf er dort auf einen Einbrecher, der gerade ein Malzbier trank. Beim Anblick des Dortmunders flüchtete der Mann sofort durch die Garage nach draußen. Der Hauseigentümer alarmierte die Polizei.

Der Einbrecher ist der Polizei bekannt

Die Polizeibeamten griffen den Tatverdächtigen, der nicht zuletzt wegen seines auffälligen roten Mantels sofort ins Auge fiel, noch in Tatortnähe auf. Bei ihm handelt es sich um einen 42-jährigen, polizeibekannten Mann, ohne festen Wohnsitz in Deutschland.

Er wurde zunächst festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Die Malzbierflasche stellten die Polizeibeamten sicher. Weitere Lebensmittel die der Einbrecher mit sich trug, wurden sichergestellt, bzw. direkt entsorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare