Festnahme

Mann erstattet Anzeige und wird verhaftet

Dortmund (dpa/lnw) - Nicht besonders clever: Ein 34-Jähriger hat in Dortmund einen Diebstahl gemeldet und ist dann selbst verhaftet worden. Der Mann aus Bosnien und Herzegowina sei am Hauptbahnhof zur Bundespolizei gegangen, weil ihm sein Reisepass gestohlen worden sei, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Er wollte Anzeige erstatten. Als der 34-Jährige den Polizisten am Mittwoch seinen Namen nannte, kam heraus, dass er mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten nahmen ihn fest.

Laut Bundespolizei wurde der Mann mit einem Haftbefehl des Amtsgerichts Münster gesucht, weil er im Januar in Lengerich einen Mann bei einem Streit schwer verletzt haben soll. Er sollte am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Mitteilung der Bundespolizei

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
„Das ist hoffnungslos“: Reporter-Legende missbilligt Wechsel von Nübel zum FC Bayern
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger

Kommentare