Feuer in Aplerbeck

Mini-Van auf Parkplatz brennt komplett aus

APLERBECK - Von der B1 aus bemerkten aufmerksame Autofahrer am späten Sonntagabend ein Feuer auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an der Schleefstraße. Sie alarmierten die Feuerwehr, die bei ihrem Eintreffen einen lichterloh brennenden Mini-Van vorfand. Einige Sachen an dem Brand kamen den Feuerwehrleuten komisch vor

Einsatzkräfte der Feuerwache 3 aus Neuasseln und der Einsatzleiter der Feuerwache 4 in Hörde rückten am Sonntagabend um zehn vor 12 zu dem Parklatz des Einkaufszentrums an der Schleefstraße aus.

Als die erste Einheit dort eintraf, stand der Mazda 5 bereits lichterloh in Flammen.

Die Feuerwehrleute mussten den Mini-Van unter Atemschutz löschen. Anschließend schäumten sie vorsorglich das gesamte Fahrzeug mit einem speziellen Löschmittel ein. Ein erneutes Ausbrechen von Flammen sollte auf jeden Fall verhindert werden. Um 0.30 Uhr beendeten die 18 Feuerwehrleute den Einsatz.

Unfallursache bisher noch unbekannt

Der Fahrer des Fahrzeuges war nicht aufzufinden. "Geparkt war der Wagen dort aber nicht. Jedenfalls stand er ziemlich komisch für ein geparktes Fahrzeug", sagt ein Sprecher der Feuerwehr am Montag auf Nachfrage.

Wie man auf dem Foto der Feuerwehr erkennen kann, war der Wagen anscheinend in einen Baum gefahren worden. Ob dieser Unfall auch die Brandursache war, ist bisher noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Verdacht bestätigt: 33-Jährige wurde vor dem Brand in Datteln erstickt
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Nächster Brücken-Tiefschlag: Sogar eine Freigabe in 2019 steht jetzt infrage
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Salutieren per Militärgruß - betroffener Vest-Verein nimmt Stellung: "Eine Aktion, die..."
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
Polizei erstattet nach türkischer Kundgebung Strafanzeige
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Verfolgen Sie den Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream

Kommentare