Feuer in Eichlinghofen

Holzfällermaschine in Flammen: Brandstifter gesucht

Ein unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend eine hochwertige Holzfällermaschine auf einem Feld in Eichlinghofen in Brand gesteckt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Am Mittwochabend (19.12.) hat in einem Naturschutzgebiet in Eichlinghofen ein Harvester gebrannt und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht nun nach Zeugen.

Gegen 21.50 Uhr hatte eine Zeugin im Vorbeifahren die brennende Holzfällermaschine bemerkt. Sie stand an einem Waldweg zwischen dem Bezirksfriedhof Menglinghausen und der Stockumer Straße. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Da aber Hydraulik- und Kraftstoffleitungen der Maschine beschädigt worden waren, mussten die Betriebsmittel noch aufgefangen werden. Öl und Krafstoff wären sonst im Boden versickert.

Maschine wurde in Brand gesteckt

Bei dem Harvester handelt es sich um eine Maschine, mit der vollautomatisch Bäume gefällt, entastet und die Stämme geschnitten werden können. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 500.000 Euro.

Einen technischen Defekt schließt sie als Brandursache aus. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Umgebung gesehen haben. Hinweise werden unter 0231 132 7441 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare