Feuerwehr-Einsatz

Dorstener Werkstatt brennt - Großaufgebot vor Ort

Dorsten - Großeinsatz der Feuerwehr an der Thüringer Straße: Die Dorstener Werkstatt der Diakonie brennt. Alle etwa 100 Menschen, die bei Ausbruch des Feuers dort gearbeitet haben, sind in Sicherheit.

Ein Mitarbeiter, der zunächst als vermisst galt, ist inzwischen aufgetaucht. Die Ursache für das Feuer in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen ist noch unklar. Die Feuerwehr ist mit mehreren Löschzügen und den hauptamtlichen Kräften vor Ort.

Fenster und Türen geschlossen halten

Die Löscharbeiten werden sich bis zum Abend hinziehen. Der Brand war um 12.39 Uhr gemeldet worden. Über die Warn-App "NINA" rät die Kreisleitstelle in Recklinghausen: Schließen Sie sofort Fenster und Türen! Schalten Sie Lüftungs- und Klimaanlagen ab!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Brückenarbeiten im Kreuz Recklinghausen: A43 ist am Wochenende komplett gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken

Kommentare