Feuerwehr-Einsatz

Drei Verletzte bei Unfall auf der A2

HERTEN - Zu einem Unfall mit drei Verletzten auf der Autobahn 2 rückte die Hertener Feuerwehr am Samstagabend (3.11.) aus.

Dort hatte in Fahrtrichtung Hannover in Höhe Herten gegen 18.55 Uhr ein 20-Jähriger aus Remscheid aufgrund der Verkehrslage abbremsen müssen. Dieses erkannte ein 67-Jähriger aus Werne zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf. Durch den Zusammenstoß verletzten sich der 67-Jährige und seine mitfahrende Ehefrau (66) sowie ein Mann (19), der im Auto des 20-jährigen Remscheiders saß. Alle wurden ins Krankenhaus gebracht.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen durch die Feuerwehr sowie der Unfallaufnahme und des Abtransportes der Unfallfahrzeuge mussten zwei Fahrstreifen für knapp eine Stunde gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den dritten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam dadurch nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Unfallfahrzeuge mussten durch Abschleppfahrzeuge von der Autobahn entfernt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Wie die Waltroper SPD das Ehrenamt in der Stadt stärken will
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Zum Wegwerfen zu schade - warum der Büchermarkt Gutes bewirkt
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Stimbergstraße ist in zwei Hälften geteilt: Verkehr wird umgeleitet - das ist der Grund dafür
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Tor und Vorlage - Sonderlob für Stuckenbuscher Geburtstagskind
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte
Schwerer Verkehrsunfall in Castrop-Rauxel: Drei Verletzte

Kommentare