+
Foto: Thomas Nowaczyk

Feuerwehr-Einsatz

Frau steckt unter Heizung fest

HERTEN - Das Einsatzstichwort „Eingeklemmte Person“ bedeutet bei der Feuerwehr gewöhnlich, dass ein Verletzter aus einem Unfallauto befreit werden muss. Heute Morgen (2. Januar) um 8 Uhr eilte die Berufsfeuerwehr jedoch unter dem Stichwort „Eingeklemmte Person“ zu einer Wohnung an der Geschwisterstraße.

Eine Frau war nach eigenen Angaben unglücklich gestolpert und gestürzt – und klemmte nun mit dem Kopf unter einem Heizkörper fest. Den Feuerwehrleuten gelang es, die Heizung um wenige Zentimeter anzuheben. Die Frau wurde befreit und vom Rettungsdienst versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare