Feuerwehr-Einsatz

Vier Verletzte nach Brand in Seniorenheim in Körne

Bei einem Feuer in einem Pflegeheim in Körne sind am Sonntag vier Bewohner verletzt worden. Das Personal reagierte schnell.

Nach einem Zimmerbrand gegen 11.50 Uhr in einem Pflegeheim Am Zehnthof in Körne musste der Rettungsdienst vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser einliefern.

Das Personal war sehr aufmerksam, hatte unabhängig voneinander dreimal die Feuerwehr verständigt und die Bewohner in Sicherheit gebracht. "Alles sehr vorbildlich", sagt die Feuerwehr.

In einem Zimmer in der zweiten Etage hatte Bettwäsche gebrannt. Durch die schnelle Reaktion der Mitarbeiter und die gut funktionierenden brandschutztechnischen Einrichtungen gelang auch kein Rauch in angrenzende Bereiche der Einrichtung, sodass der Betrieb ungestört weiterlaufen konnte.

Die Dortmunder Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und lüftete anschließend den Flur. Sie war mit insgesamt 80 Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht

Kommentare