Feuerwehr-Rettung

Schwergewichtige Person wird mit Kran und Transportkorb gerettet

BÖVINGHAUSEN - Für eine Rettungsaktion rückte die Feuerwehr am Mittwochabend mit speziellem Gerät in Bövinghausen an. Ein Kran musste her, um eine schwere Person ins Krankenhaus bringen zu können.

An der Uranusstraße in Dortmund-Bövinghausen waren am Mittwochabend 26 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit der Rettung einer schwergewichtigen Person beschäftigt. Der Einsatzleiter hatte Unterstützung der Spezialeinheiten Höhenrettung und Bergung angefordert.

Aus dem zweiten Obergeschoss wurde die betroffene Person schonend über ein Fenster gerettet und anschließend mit einem Schwerlast-Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettung war die Uranusstraße gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben
Vater soll Sohn unter Drogen gesetzt und zum sexuellen Missbrauch angeboten haben

Kommentare