Feuerwehreinsatz

53-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Aplerbeck

Bei einem ausgedehnten Wohnungsbrand an der Wittbräucker Straße in Dortmund-Aplerbeck ist am Sonntagabend ein 53-jähriger Bewohner ums Leben gekommen.

Am Sonntag (10. 2.) gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand an der Wittbräucker Straße in Dortmund-Aplerbeck alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Wohnung bereits voll in Flammen. Sie schlugen aus mehreren Fenstern auf der Vorder- und Rückseite des Gebäudes.

Die Feuerwehrleute fanden einen Mann bewusstlos in der Brandwohnung. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimation des bereitstehenden Rettungsdienstes, verstarb der 53-jährige Wohnungsbesitzer jedoch noch an der Einsatzstelle. Eine Obduktion am Montagnachmittag soll die genaue Todesursache klären.

Weitere Personen konnte die Feuerwehr in der Brandwohnung nicht finden. Die Brandursache wird noch von der Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran

Kommentare