Feuerwehreinsatz

53-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand in Aplerbeck

Bei einem ausgedehnten Wohnungsbrand an der Wittbräucker Straße in Dortmund-Aplerbeck ist am Sonntagabend ein 53-jähriger Bewohner ums Leben gekommen.

Am Sonntag (10. 2.) gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand an der Wittbräucker Straße in Dortmund-Aplerbeck alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Wohnung bereits voll in Flammen. Sie schlugen aus mehreren Fenstern auf der Vorder- und Rückseite des Gebäudes.

Die Feuerwehrleute fanden einen Mann bewusstlos in der Brandwohnung. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimation des bereitstehenden Rettungsdienstes, verstarb der 53-jährige Wohnungsbesitzer jedoch noch an der Einsatzstelle. Eine Obduktion am Montagnachmittag soll die genaue Todesursache klären.

Weitere Personen konnte die Feuerwehr in der Brandwohnung nicht finden. Die Brandursache wird noch von der Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare