Feuerwehreinsatz

Großbrand in Duisburger Niederrheintherme

Duisburg (dpa/lnw) - Großbrand in der Duisburger Niederrheinterme: Eine Blocksauna und ein 15 Meter langer Bereich des sogenannten Gradierwerks, einer Holzanlage in der salzhaltige Luft inhaliert werden kann, standen in der Nacht zum Montag in Flammen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Da sich keine Personen mehr auf dem Gelände im Duisburger Stadtteil Röttgersbach befanden, sei niemand verletzt worden. Eine Ausbreitung des Feuers auf das Hauptgebäude konnten die Einsatzkräfte verhindern. Gegen 2.45 Uhr sei der Brand größtenteils gelöscht gewesen, hieß es. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch in den Vormittag hinein an. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt. Die Therme öffnete am Montag nicht, wie eine Sprecherin mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Der Tag des Hundes in Oer-Erkenschwick - das sind die liebsten Vierbeiner
Der Tag des Hundes in Oer-Erkenschwick - das sind die liebsten Vierbeiner
Tag des Hundes: Wie ulkige Marotten düstere Momente der Dattelner erhellen
Tag des Hundes: Wie ulkige Marotten düstere Momente der Dattelner erhellen
Eltern sind enttäuscht: Sie wären gern bei der Übergabe der Abschluss-Zeugnisse dabei
Eltern sind enttäuscht: Sie wären gern bei der Übergabe der Abschluss-Zeugnisse dabei
Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen    
Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen    
Leben mit einer Ausgangssperre: 18-Jähriger spricht über Corona-Pandemie in Ecuador
Leben mit einer Ausgangssperre: 18-Jähriger spricht über Corona-Pandemie in Ecuador

Kommentare