Feuerwehreinsatz in Nette

Sofa brannte neben altem Rewe-Markt

Nette - 25 Feuerwehrkräfte rückten am Montagnachmittag zu einem Einsatz an der Dörwerstraße aus. Ein Brand in der Lieferanteneinfahrt des ehemaligen Rewe-Marktes griff auf Dach- und Außenverkleidung über.

Ein altes Sofa war in der Einfahrt östlich des leer stehenden Gebäudes in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen und insgesamt 25 Kräften aus. Das Feuer griff auf die Verkleidungen von Wand und Dach über. Rauch drang hinter die Verkleidungen und breitete sich im gesamten Gebäude aus.

Die Einsatzkräfte entfernten die Verkleidungen und öffneten anschließend mit Gewalt die große Schaufensterscheibe, wie uns ein Augenzeuge berichtete. Unter Pressluft drangen die Wehrleute in das Gebäude ein, um den weitläufigen Verkaufsraum zu entlüften.

Die Brandursache ist unbekannt und wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

In dem Gebäude hatte bis zum Sommer der Verein "Mengede hilft" seine Ausgabestelle. Es soll abgerissen werden. Auf der Fläche, die unter Anwohnern, Politikern und Quartiersmanagern als Angstraum gilt, soll ein neues Gebäude entstehen. Es soll Platz für einen Kindergarten, eine Demenzwohngruppe und öffentlich geförderte Wohnungen bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Story
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen
Düsterer Verdacht: Mutter und Tochter verschwunden - Ehemann festgenommen

Kommentare