Feuerwehreinsatz

Schmorender Fernseher löst Wohnungsbrand aus

Dortmund (dpa/lnw) - In einer Wohnung in Dortmund hat ein schmorender Fernseher einen Brand ausgelöst. Der Bewohner hatte am späten Montagabend die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus der Balkontür, wie die Feuerwehr mitteilte.

Alle Mieter des Mehrfamilienhauses mussten das Gebäude verlassen. Der 66 Jahre alte Bewohner der betroffenen Wohnung wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Die Brandwohnung war zunächst nicht mehr bewohnbar. Die anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des Schadens war noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"Recklinghausen leuchtet" ist eröffnet: Traumstart bei Glühwein-Temperaturen
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Gelungene Eröffnung - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Unwetter im Vest: Starkregen und Sturm durch Tief "Thilo" - Straße in Haltern gesperrt
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Einsatz in der Nacht - deshalb musste die Feuerwehr zur Dahlbredde ausrücken
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten
Diskussion ums "Laternenfest": Jetzt äußern sich die Kirchenvertreter mit klaren Worten

Kommentare