Feuerwehreinsatz

Wegen eines Brands in einem Mehrfamilienhaus war die Stockumer Straße gesperrt

Mit zwei Drehleitern musste die Feuerwehr am Montagmorgen zu einem kleineren Brand in einem Mehrfamilienhaus ausrücken. Die Stockumer Straße war anderthalb Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr musste am Montagmorgen gegen zehn nach zehn zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Stockumer Straße in Barop ausrücken. Bei Bauarbeiten in einem Badezimmer sei das Dämmmaterial einer Wand in Brand geraten, teilte die Feuerwehr Dortmund auf Nachfrage mit. Das Feuer selbst sei verhältnismäßig klein gewesen, wegen der Umstände des Brandes seien jedoch zwei Drehleitern eingesetzt worden. Die Stockumer Straße war für anderthalb Stunden gesperrt.

Durch das brennende Füllmaterial der Wand entwickelte sich laut Feuerwehr Rauch, der bis in den Dachstuhl zog. Um eventuelle Glutnester zu finden und zu löschen hat die Feuerwehr Teile der Wand entfernt. Wegen des Rauchs, mussten auch Teile des Dachs abgedeckt werden.

Menschen sind laut Feuerwehr nicht zu schaden gekommen. Das Dach sei provisorisch repariert worden und die Bewohner des Hauses können in ihren Wohnungen bleiben. Auch der Brand selbst sei schnell unter Kontrolle gewesen, da die Handwerker selbst schnell die Feuerwehr informierten und die Feuerwache Eichlinghofen in unmittelbarer Nähe liegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel

Kommentare