Fitnessstudio

Nach "Fitness First" kommt jetzt "Fit One"

Innenstadt - Drei Monate, nachdem "Fitness First" seine Tore geschlossen hat, steht der neue Mieter fest. Sieht man den Namen, ändert sich wohl nicht viel.

Eine gute Nachricht für die Fans des Fitnessstudios über dem Karstadt Sports: Die Kette "Fit One" will den Standort übernehmen. Dabei wird auf Altbewährtes gesetzt: auf Facebook wurde schon angekündigt, dass das Dortmunder Studio sowohl von der Ausstattung als auch optisch den anderen Studios entsprechen soll - diese sind in grün und schwarz, den Farben der Kette und großräumig gehalten. Geplant sind neben dem Gerätebereich eine Sauna, ein Wellnessbereich und ein Solarium. Bis zur Eröffnung muss man sich aber noch gedulden: die ist erst für den 21. Februar 2019 geplant.

Studio jetzt neu vermietet

Das "Fitness First", dass dort seit 2007 bestand, hatte Ende April geschlossen, weil es keine schwarzen Zahlen mehr schrieb. Seitdem stand das Studio leer. Für viele Kunden damals eine große Enttäuschung - gerade die Location, hoch über den Dächern von Dortmund und zentral in der Innenstadt, hat das Fitnessstudio ausgezeichnet. Im kommenden Jahr kann man diesen Ausblick dann wieder genießen - nur unter anderer Flagge.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
A 42 nach Gefahrgutunfall wieder freigegeben 
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 
Warum ein römisches Totenbett aus Haltern in ganz Europa für Aufruhr sorgt 
Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Alle Informationen rund um das Bundesliga-Topspiel am Freitag
Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Alle Informationen rund um das Bundesliga-Topspiel am Freitag

Kommentare