Frau wurde vermisst

Vermisste 77-jährige Dortmunderin ist wieder da

Die Dortmunder Polizei bat am Montag um Mithilfe bei der Suche nach der 77-jährigen Dortmunderin. Die Frau wurde seit Montagmorgen vermisst.

Nach Angaben der Polizei hatte die 77-jährige Dortmunderin am Montagmorgen (11.3.) ihr Wohnhaus in Kichhörde verlassen und galt später als vermisst.

Am Montagnachmittag suchte die Polizei per Vermisstenmeldung nach der Frau und bat die Dortmunder um Mithilfe bei der Suche.

Offenbar mit Erfolg: Wie die Polizei am frühen Montagabend mitteilte, ist die Frau mittlerweile wieder zu Hause.

(Foto und Beschreibung der Person wurden aus dem Artikel entfernt, als bekannt wurde, dass die FRau wieder da ist.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße - was kann jetzt die Stadt unternehmen?
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Zwei junge Männer rasen mit Audi A6 ungebremst in eine Baustelle
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Busunglück in Peru ums Leben
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Diese Strafe droht dem Flaschenwerfer aus dem Partyzug

Kommentare