Freibad Froschloch wieder geöffnet

Nach Pumpenausfall ist in Hombruch der Freibadbetrieb wieder möglich

Dortmund - Das Freibad Froschloch in Hombruch war am Mittwoch wegen einer defekten Pumpe vorerst geschlossen worden. Am Donnerstagmorgen gab es dann eine gute Nachricht: Das Freibad kann um 10 Uhr wieder öffnen.

Nachdem am Dienstagnachmittag die Hauptpumpe für das Schwimmbecken im Freibad Froschloch in Hombruch ausgefallen war, hatte das Freibad trotz des warmen Wetters vorerst nicht geöffnet.

Am Donnerstagmorgen dann die Erleichterung: Das Freibad kann den Betrieb wieder aufnehmen. Ab 10 Uhr können Besucher wieder schwimmen.

Die Reparatur der Pumpe des Schwimmerbeckens war einfacher als gedacht: Für die Reparatur der Pumpe, die in einem Schacht liegt, war die Unterstützung einer Fachfirma nötig. Diese holte die Pumpe mithilfe eines Dreibeins, einer Art Flaschenzug, ans Tageslicht.

Und dann war der Fehler schnell gefunden: "Es hatte sich etwas in der Pumpe festegesetzt, sodass sie nicht richtig lief", erklärt Claudia Heckmann, Geschäftsführerin der Sportwelt Dortmund gGmbH, die das Freibad Froschloch betreibt.

Die Befürchtung, dass ein Ersatzteil nötig sein könnte, bewahrheitete sich somit nicht. Da es so auch keine Verzögerung der Reparatur durch die Bestellung eines Ersatzteils gab, konnte die Pumpe schneller als gedacht wieder in Gang gesetzt werden. "Die Fachfirma hatte alle Werkzeuge für eine schnelle Reparatur vor Ort", sagt Claudia Heckmann. Deshalb konnte die Pumpe noch am Mittwochabend wieder ihren Schacht hinabgelassen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare