Freibäder der Region

Die Saison-Eröffnung im Halterner Seebad wird wegen kalten Wetters verschoben

Haltern - Die für den 11. Mai angekündigte Eröffnung des Seebades Haltern muss verschoben werden. Schauer und Temperaturen von 13 Grad Celsius sind gemeldet. Zu kalt zum Baden, sagt der Kreis.

Das Wetter am Wochenende soll schaurig werden. Deshalb hat die Seegesellschaft Haltern als Betreiberin ihre Ankündigung zurückgenommen, am 11. Mai (Samstag) die Badesaison im Seebad an der Hullerner Straße eröffnen zu wollen. "Es muss direkt die Schlechtwetter-Mitteilung greifen", heißt es aktuell auf der Homepage. Erst wenn die Temperaturen auf über 20 Grad Celsius steigen, öffnen tatsächlich die Pforten im Strandbad.

Die Eintrittspreise bleiben stabil

Die Wassertemperaturen reichen nach den vielen kalten Tagen ohnehin nicht für einen Sprung in den See. Und ohne Sonne macht das Faulenzen am 800 Meter langen Natursandstrand auch keinen Spaß. Erfreulich ist deshalb bislang nur eines: Die Eintrittspreise bleiben in diesem Jahr stabil. Erwachsene zahlen fünf Euro für die Tageskarte, Kinder und Jugendliche 3,50 Euro. Das teilt die Seegesellschaft (Gelsenwasser AG, Regionalverband Ruhr, Stadt Haltern am See und der Kreis Recklinghausen) über die Pressestelle des Kreises mit.

Angehende Gärtner sorgen für Schatten

Das Seebad ist seit über 80 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel, insbesondere für Familien. Um den Aufenthalt gerade im Hochsommer noch angenehmer zu gestalten, säumen 35 neue Schatten spendende Bäume den Strand. Die Auszubildenden des Kreisgartenbau-Lehrbetriebs pflanzten Esskastanien, Birken, Ahorne, Ebereschen sowie Walmuss-Bäume. Dafür wurden von Ungeziefer befallene und nicht mehr standsichere Bäume abgeholzt.

Der Saisonstart in den Freibädern

Von der Witterung hängt auch die Eröffnung der Badesaison im Freibad Aquarell am Lippspieker in Haltern ab. Informationen dazu finden Schwimmer auf der Homepage der Stadtwerke Haltern. Das Freibad Sythen plant die Saisoneröffnung für den 25. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare