Führerscheine beschlagnahmt

Polizei stoppt illegales Rennen auf der Bahnhofstraße in Westerholt

HERTEN - Zwei Autofahrer haben sich am späten Montagabend (13.05.) ein illegales Autorennen auf der Bahnhofstraße geliefert. Nun sind sie ihre Führerscheine los.

Wie die Polizei berichtet, waren zwei Autofahrer aus Herten, ein 40-Jähriger und ein 21-Jähriger, am Montag gegen 23 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs. Sie lieferten sich dort ein illegales Autorennen.

Eine Streifenwagenbesatzung wurde auf die Fahrzeuge aufmerksam, weil diese mit sehr geringem Abstand und mit offensichtlich viel zu hoher Geschwindigkeit über die Bahnhofstraße rasten. Dabei ließen die Fahrer die Motoren aufheulen.

Die Beamten hielten die Fahrer an, kassierten beide Führerscheine ein und schrieben Strafanzeigen wegen eines illegalen Autorennens.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen

Kommentare