Gebäude einsturzgefährdet

Automatensprenger beschädigen Supermarkt schwer

Coesfeld (dpa/lnw) - Bei einer Sprengattacke auf einen Geldautomaten im westlichen Münsterland ist ein Supermarkt schwer beschädigt worden. "Das Gebäude könnte einsturzgefährdet sein", sagte der Sprecher der Polizei am Samstag.

Der Markt in Coesfeld, in dem Scheiben zu Bruch gingen und Wände beschädigt worden seien, bleibe vorerst geschlossen. Statiker sollen die Schäden prüfen. Die unbekannten Täter sprengten den Geldautomaten am frühen Samstagmorgen mit einem Gasgemisch. Sie flohen mit Bargeld in unbekannter Höhe in einem grauen Sportwagen in Richtung Münster. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.

Pressemitteilung

Rubriklistenbild: © Michael Dittrich

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird

Kommentare