Gegen den MSV Duisburg

Bochum siegt im Derby und hat weiter Aufstiegschancen

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum hält nach einem Derby-Sieg weiter Kontakt zu den Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga. Mit einem 2:1 (2:0) am Dienstagabend gegen den MSV Duisburg feierten die Bochumer den zweiten Sieg im zweiten Rückrundenspiel. Simon Zoller (13.

Minute) und Patrick Fabian (21.) trafen vor 17 810 Zuschauern für den VfL. Havard Nielsens (79.) spätes Anschlusstor reichte nicht, um die fünfte Niederlage in Serie der abstiegsbedrohten Duisburger zu verhindern.

Der im Winter vom 1. FC Köln verpflichtete Zoller brachte Bochum früh in Führung, die Innenverteidiger Fabian wenig später per Kopfballtor ausbaute. Duisburg wirkte gehemmt und agierte erst in Hälfte zwei mutiger. Allerdings mangelte es dem MSV an Durchschlagskraft.

Lange Zeit hatte Moritz Stoppelkamp (58.) mit einem Volleyschuss die einzige Chance für den MSV - bis VfL-Torhüter Manuel Riemann patzte. Statt den Ball unbedrängt im eigenen Strafraum zu fangen, versuchte Riemann eine Faustabwehr. Diese misslang ihm aber gänzlich, so dass MSV-Neuzugang Nielsen den Ball zum 1:2 über die Linie köpfen konnte.

Aktueller Spieltag

Aktuelle Tabelle

Kader VfL Bochum

Kader MSV Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare