In Gelsenkirchen trieb ein Exhibitionist sein Unwesen.
+
In Gelsenkirchen trieb ein Exhibitionist sein Unwesen.

Exhibitionist in Gelsenkirchen

17-Jährige sitzt auf einer Bank - was sie dann erleben muss, ist richtig widerlich

In Gelsenkirchen kam es am Dienstag zu einem unangenehmen Erlebnis für eine 17-Jährige. Die junge Frau saß auf einer Bank, als ein Exhibitionist sie belästigte.

  • Ein Exhibitionist belästigte am Dienstagabend in Gelsenkirchen eine junge Frau.
  • Der Mann zeigte ihr ungefragt sein Geschlechtsteil.
  • Jetzt fahndet die Polizei nach dem Täter.

Dieses Erlebnis war sehr unangenehm für eine junge Frau: Am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr saß eine 17-Jährige auf einer Bank im  Rheinelbepark am Halfmannsweg in Gelsenkirchen. Plötzlich kam ihr ein Mann auf dem Fahrrad entgegen und machte etwa 20 Meter von ihr entfernt Halt. 

Exhibitionist in Gelsenkirchen: Vor 17-Jähriger onaniert

Wie der Vorfall in Gelsenkirchen dann weiterging, ist an Widerlichkeit kaum zu überbieten: Der Unbekannte öffnete seine Hose und begann zu onanieren (zu einem ähnlichen Ereignis kam es kürzlich auch in Marl). Kurze Zeit später suchte er sogar Kontakt zu der 17-Jährigen, indem er auf sie zuging und fragte, ob er sich neben sie setzen dürfe.

Die junge Frau verneinte die Frage und ignorierte den Exhibitionisten, der sich dann glücklicherweise vom Tatort in Gelsenkirchen-Ückendorf entfernte.  

Polizei fahndet nach Vorfall in Gelsenkirchen nach Exhibitionisten

Die Polizei Gelsenkirchen - die nach einem unfassbaren Vorfall an einer Tankstelle nach zwei Männern fahndet - sucht nun laut Pressemitteilung nach einem 35 bis 45 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur sowie braune, kurze Haare und einen Vollbart. Der Mann war mit einem schwarzen T-Shirt und grüner Dreiviertel-Hose sowie einem Rucksack (den auch ein weiterer Exhibitionist bei einer Tat in Gelsenkirchen trug) bekleidet. Er sprach darüber hinaus akzentfrei deutsch.

Hinweise nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-7112 (Kriminalkommissariat 11) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown wird verlängert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown wird verlängert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Zahl der Todesfälle steigt, Teil-Lockdown wird verlängert
Corona-Kosten,  Hertener UBP-Ratsherr wechselt Partei, Strafbefehl gegen Alinaghi, Waffen-Alarm im Regionalexpess
Corona-Kosten, Hertener UBP-Ratsherr wechselt Partei, Strafbefehl gegen Alinaghi, Waffen-Alarm im Regionalexpess
Corona-Kosten, Hertener UBP-Ratsherr wechselt Partei, Strafbefehl gegen Alinaghi, Waffen-Alarm im Regionalexpess
Marvin K. im Zeugenstand, Foto Hamer schließt Ladenlokal, Paracelsus-Klinik hat Bitte an Besucher
Marvin K. im Zeugenstand, Foto Hamer schließt Ladenlokal, Paracelsus-Klinik hat Bitte an Besucher
Marvin K. im Zeugenstand, Foto Hamer schließt Ladenlokal, Paracelsus-Klinik hat Bitte an Besucher
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
„ZOOM Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen gewinnt beliebten Publikumspreis als bester Zoo Deutschlands
„ZOOM Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen gewinnt beliebten Publikumspreis als bester Zoo Deutschlands
„ZOOM Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen gewinnt beliebten Publikumspreis als bester Zoo Deutschlands

Kommentare