Einem Mann werden Handschellen angelegt.
+
An den gegen ihn vorliegenden Haftbefehl hatte ein 59-jähriger Gelsenkirchener wohl nicht gedacht, als er sich bei der Polizei nach seiner Schwester erkundigte.

Dumm gelaufen

59-Jähriger verbringt den Jahreswechsel wohl in der JVA

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Nicht nur die Feier, sondern auch das dazugehörige Gläschen Sekt zum Jahreswechsel dürften einem 59-jährigen Gelsenkirchener in diesem Jahr versagt bleiben. Aus Sorge um seine Schwester wendete er sich an die Polizei. Doch dort klickten sofort die Handschellen.

Ein 59-Jähriger verbringt den bevorstehenden Jahreswechsel wohl in einer Justizvollzugsanstalt, nachdem er am heutigen Mittwochmorgen, 30. Dezember, in der Polizeiwache Süd am Wildenbruchplatz festgenommen wurde.

Haftbefahl wegen Buntmetalldiebstahls lag vor

Der in Gelsenkirchen wohnhafte Mann erschien heute Morgen in der Wache, um sich nach dem Verbleib und dem Wohlergehen seiner 31-jährigen Schwester zu erkunden. Die wurde gestern nach einem Ladendiebstahl in einem Discounter vorläufig festgenommen.

Bei der Überprüfung des 59-Jährigen stellten die Polizisten fest, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hagen wegen Buntmetalldiebstahls vorlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Neue Idee vor Bund-Länder-Treffen: Lockerungen schon ab 100er-Inzidenz?
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst
Sieben Corona-Tote - Chaos bei der Impfvergabe, Überstunden an der Schere, Saftige Geldstrafe nach Hasstiraden im Netz, Frau mit Hund vom Zug erfasst

Kommentare