+
Fußgänger können durch das Handy abgelenkt werden.

Rote Ampel

Ablenkung durch Handy hat schlimme Folgen

Ein Fußgänger in Gelsenkirchen hat offenbar mehr auf sein Handy als auf die Ampel geschaut - und die stand auf rot. 

Abgelenkt durch sein Handy ist ein Fußgänger in Gelsenkirchen über eine rote Ampel gelaufen und angefahren worden. Der 53-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer (84) habe trotz Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern können. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

Polizei warnt

"Lassen Sie die Hände vom Mobiltelefon und den Blick auf die Straße gerichtet - egal, ob Sie als Fußgänger, Rad- oder Autofahrer unterwegs sind", appellierte die Polizei. Gefährlich seien auch Kopfhörer, die alle Umgebungsgeräusche abschirmen und so Gefahren viel zu spät wahrgenommen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Nach Verzögerung: Martin-Luther-Straße wieder in beiden Richtungen befahrbar 
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Missbrauchs-Prozess gegen Mann aus Datteln: Urteil verzögert sich - aus diesem Grund
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Die besten Bilder vom "Fest der Feste" der Poahlbürger
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop
Bombige Stimmung beim Pyjamaball 2020 in Waltrop

Kommentare