+
Nach einem Unfall auf der Buerer Straße musste die Feuerwehr eine Frau aus ihrem Auto befreien.

Buerer Straße

Alkoholisierte Frau fährt in Straßenbahnhaltestelle – Feuerwehr muss sie aus Auto befreien

  • schließen

Eine 28-jährige Gelsenkirchenerin ist mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in eine Straßenbahnhaltestelle gefahren. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Auto befreien.

Schwerer Unfall auf der Buerer Straße in Gelsenkirchen: In der Nacht zu Donnerstag ist eine 28-jährige Seat-Fahrerin nach rechts von der Straße abgekommen und in eine Straßenbahnhaltestelle gefahren. Hier prallte der Kleinwagen vor eine Straßenlaterne.

Die Feuerwehr musste das Dach des Autos abnehmen, um die verletzte und eingeklemmte Frau aus dem Wagen zu befreien.

Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Eine im Krankenhaus entnommene Blutprobe war positiv. Die Polizei stellte den Führerschein sicher. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Verkaufsoffener Sonntag in Recklinghausen, Überraschung in Waltrop und Geschenke vom VRR
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich"
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten

Kommentare