+
Nach einem Unfall auf der Buerer Straße musste die Feuerwehr eine Frau aus ihrem Auto befreien.

Buerer Straße

Alkoholisierte Frau fährt in Straßenbahnhaltestelle – Feuerwehr muss sie aus Auto befreien

  • schließen

Eine 28-jährige Gelsenkirchenerin ist mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und in eine Straßenbahnhaltestelle gefahren. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Auto befreien.

Schwerer Unfall auf der Buerer Straße in Gelsenkirchen: In der Nacht zu Donnerstag ist eine 28-jährige Seat-Fahrerin nach rechts von der Straße abgekommen und in eine Straßenbahnhaltestelle gefahren. Hier prallte der Kleinwagen vor eine Straßenlaterne.

Die Feuerwehr musste das Dach des Autos abnehmen, um die verletzte und eingeklemmte Frau aus dem Wagen zu befreien.

Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Eine im Krankenhaus entnommene Blutprobe war positiv. Die Polizei stellte den Führerschein sicher. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
Vestische Kinderklinik feuert Chefarzt - was war der Grund für die Kündigung?
Vestische Kinderklinik feuert Chefarzt - was war der Grund für die Kündigung?

Kommentare