Unbekannte haben sich in Gelsenkirchen als Wasserwerker ausgegeben und einen Senior bestohlen.
+
Unbekannte haben sich in Gelsenkirchen als Wasserwerker ausgegeben und einen Senior bestohlen.

Zeugen gesucht

90-Jähriger bestohlen – Polizei Gelsenkirchen warnt vor falschen Wasserwerkern

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei Gelsenkirchen erneut vor falschen Wasserwerkern. Unbekannte haben einen 90-jährigen Mann in seiner eigenen Wohnung bestohlen.

Ein 90-jähriger Mann aus Gelsenkirchen ist am Mittwochvormittag in seiner Wohnung an der Wetterstraße im Rotthausen von falschen Wasserwerkern bestohlen worden. Der Senior gab an, dass sich gegen 11.50 Uhr zwei Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgaben und ihm glaubhaft vermitteln konnten, sie müssten dringend das Wasser in seiner Wohnung abstellen.

Während ein Täter den 90-Jährigen im Badezimmer ablenkte, entwendete der andere unbekannte Mittäter das Portemonnaie und Bargeld des Gelsenkircheners.

Polizei Gelsenkirchen warnt vor Betrugsmaschen

Einer der Männer ist etwa 40 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß. Er hatte dunkle Haare und sprach akzentfreies Deutsch. Eine Beschreibung des zweiten Täters liegt nicht vor. Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter den Rufnummern 0209/365-8112 (KK21) oder -8240 (Kriminalwache) zu melden.

Die Polizei Gelsenkirchen warnt vor solchen dreisten Maschen und rät: „Lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung, egal unter welchem Vorwand! Sollten Sie sich unsicher sein, kontaktieren Sie Familie, Freunde oder alarmieren Sie die Polizei über den Notruf 110. Sprechen Sie auch mit älteren Angehörigen und sensibilisieren Sie sie für dieses Thema! Gleiches gilt für falsche Polizeibeamte: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung, lassen Sie sich einen Dienstausweis zeigen und fragen Sie im Zweifel über den Notruf 110 bei der Polizei nach, ob es sich um richtige Polizisten handelt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare