+
Ein betrunkener Autofahrer ist in Gelsenkirchen gegen einen Streifenwagen der Polizei gefahren.

Polizeikontrolle

Betrunkener Autofahrer touchiert Streifenwagen der Polizei Gelsenkirchen

Ein betrunkener Mann aus Gladbeck ist am Wochenende mit seinem Auto gegen einen Streifenwagen der Polizei gefahren. Einen gültigen Führerschein besaß er nicht.

  • Ein Mann aus Gladbeck soll in Gelsenkirchen betrunken gegen einen Streifenwagen gefahren sein
  • Der Autofahrer soll keinen Führerschein besitzen
  • Der Unfallfahrer wurde mit zur Polizeiwache genommen

Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein hat bei einer Polizeikontrolle in Gelsenkirchen den Streifenwagen der Beamten angefahren.

Aufgefallen sei der 32-jährige Gladbecker, als er mit durchdrehenden Reifen auf die Beamten zu fuhr, die eigentlich in einem anderen Einsatz tätig waren. Das berichtete die Polizei am Montag.

Nach Aufforderung der Polizei - die auch bei einem Raubüberfall in Herne im Einsatz war - habe der Tatverdächtige versucht, hinter dem Streifenwagen zu parken - das misslang.

Polizei Gelsenkirchen nimmt Unfallfahrer mit zur Wache

Einige erfolglose Bremsversuche später, sei der 32-Jährige auf das Dienstfahrzeug aufgefahren, erklärte die Polizei. Der Wagen wurde bei dem Vorfall in der Nacht auf Samstag leicht beschädigt.

Der Fahrer habe unmittelbar angegeben, keinen gültigen Führerschein zu besitzen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest sei zudem positiv ausgefallen, berichtete die Polizei. Nach Aufnahme der Personalien, habe der Unfallfahrer die Wache wieder verlassen können.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare