+
Autofahrer verweigert Maßnahmen der Polizei

Widerstand bei Kontrolle

Betrunkener wird von Polizei in Gelsenkirchen kontrolliert - und setzt sich zur Wehr

  • schließen

Ein Gelsenkirchener beschädigte unter Alkoholeinfluss ein geparktes Auto. Die Polizei leitet nun ein Strafverfahren ein.

Am frühen Montagmorgen parkte ein 42-jähriger Gelsenkirchener unter starkem Alkoholeinfluss auf einen Parkplatz an der Grillostraße ein und beschädigte dabei ein geparktes Auto sowie einen Baumschutzbügel. Sein Problem: Zeugen beobachteten den Mann und alarmierten die Polizei. 

Der Autofahrer verweigerte die Maßnahmen der Polizei

Bei einer eingeleieteten Kontrolle weigerte sich der Autofahrer, der Polizei seine Papiere auszuhändigen und soll laut Polizeimeldung "massiven Widerstand" geleistet haben. 

Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und auf das Polizeirevier gebracht. Dort entnahmen die Beamten ihm seine Papiere und den Fahrzeugschlüssel. 

Polizei leitet nun ein Strafverfahren ein

Den Autofahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Polizei warnt davor, betrunken Auto zu fahren. Sie stoppte bereits mehrer Auto- und Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss. Vor einem weiteren Polizeieinsatz in Gelsenkirchen-Buer wurde ein Radfahrer zu Boden geschlagen - und die Täter traten auch noch drauf. In Castrop-Rauxel wurde eine Frau von K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt - dann folgte eine böse Überraschung. Eine junge Marlerin wurde kürzlich in Recklinghausen sexuell angegriffen. Doch sie wehrte den Angreifer ab. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
SV Herta kommt mit blauem Auge davon, blutiger Streit in Recklinghausen, Polizeieinsatz in Marl
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen

Kommentare