Tauben
+
Zwei Tauben sitzen auf einer Mauer. (Symbolfoto) Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Feuerwehr Gelsenkirchen

Eine Taube baumelt hilflos am Kirchturm - Einsatzkräfte kämpfen stundenlang um das Leben des Vogels

  • Erwin Kitscha
    vonErwin Kitscha
    schließen

Dramatischer Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen. Eine Taube baumelt in luftiger Höhe hilflos an einem Kirchturm. Spezialisten wollen dem Vogel helfen und mühen sich stundenlang. Doch der Einsatz hat ein tragisches Ende.

Passanten hatten den Notruf 112 gewählt, weil ein Vogel an einer Schnur verfangen am Mauerwerk der Kirche hin und her baumelte. «Man konnte von unten meinen, das Tier lebt», schilderte der Sprecher den Anlass des Einsatzes vom Dienstagabend (2.2.). Auch mit einem Fernglas sei nichts Genaueres zu dem Tier und seinem Zustand erkennbar gewesen.

Drehleiter an Gelsenkirchener Kirche

Zunächst rückten Feuerwehrleute mit einer Drehleiter zur Kirche Sankt Ludgerus im Gelsenkirchener Stadtteil Buer aus. Dann kamen Höhenretter hinzu, die bis in die Turmspitze hinaufstiegen. Einer von ihnen kletterte dann abgesichert auf das Geländer und barg das (bereits verendete) Tier.

«Schöner wäre es gewesen, wir hätten Leben retten können», sagte der Feuerwehrsprecher. Solche Einsätze seien aber im Zweifelsfall auch eine gute Übung für seltene oder noch nicht erlebte Notsituationen. Zudem habe das Tier für Menschen sichtbar an einem Strick gebaumelt. «Das hat auch was mit Ethik zu tun.»

Tierrettung gehört zum Tagesgeschäft

Im Vorjahr hatten Gelsenkirchener Feuerwehrleute laut Sprecher einen Falken gerettet, der sich auf einem anderen Kirchendach in einem Lawinenschutzgitter verhakt hatte. Einsätze in diesem Umfang seien zwar eher selten, aber Tierrettung gehöre zum «Tagesgeschäft».

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 50,8,  72 Neuinfektionen, Montag beginnt „Click & Meet“
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 50,8, 72 Neuinfektionen, Montag beginnt „Click & Meet“
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz sinkt auf 50,8, 72 Neuinfektionen, Montag beginnt „Click & Meet“
Rosin, Freitag, Georgiev - Kreis Recklinghausen bleibt auch weiterhin ein Sterne-Land
Rosin, Freitag, Georgiev - Kreis Recklinghausen bleibt auch weiterhin ein Sterne-Land
Rosin, Freitag, Georgiev - Kreis Recklinghausen bleibt auch weiterhin ein Sterne-Land
Ausverkaufte Schnelltests, Inzidenz sinkt, Wie geht es Hündin Jonny? Mordanklage in Marl, Kind (2) von Auto überrollt
Ausverkaufte Schnelltests, Inzidenz sinkt, Wie geht es Hündin Jonny? Mordanklage in Marl, Kind (2) von Auto überrollt
Ausverkaufte Schnelltests, Inzidenz sinkt, Wie geht es Hündin Jonny? Mordanklage in Marl, Kind (2) von Auto überrollt
Sie sind blutjung, sie sind brutal, sie schlagen Schüler und Rentner - Polizei fasst mutmaßliche Intensivtäter
Sie sind blutjung, sie sind brutal, sie schlagen Schüler und Rentner - Polizei fasst mutmaßliche Intensivtäter
Sie sind blutjung, sie sind brutal, sie schlagen Schüler und Rentner - Polizei fasst mutmaßliche Intensivtäter
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen
Fiese Falle für Schleiereule „Paula“ - das ist dem Vogel offenbar zugestoßen

Kommentare