Zoff wegen eines Vierbeiners

Hundebesitzer und Passanten geraten in Streit - aus diesem Grund

  • Erwin Kitscha
    vonErwin Kitscha
    schließen

Zoff auf der Straße „Fersenbruch“ in Gelsenkirchen. Die Polizei musste eingreifen, weil sich ein handfester Streit zwischen vier Personen entwickelt hatte. Der Auslöser war ein Vierbeiner.

Ein 42-jähriger Gelsenkirchener war am Mittwoch (24.2.) um 10.45 Uhr mit seinem Hund auf der Straße „Fersenbruch“ in Gelsenkirchen-Heßler unterwegs.

Zwei Männer und eine Frau schubsen Hund zur Seite

Dort traf er auf zwei Männer und eine Frau. Das Quartett geriet wegen des Hundes in Streit. Zunächst noch verbal. Dann aber auch körperlich. Weil das Trio den Vierbeiner weggeschubst hatte.

Dann flogen die Fäuste. Der Hundebesitzer ging zu Boden. Das hielt seine drei Kontrahenten nicht davon ab, auf ihn einzuschlagen. Der Hundebesitzer schlug jedoch zurück und verpasste einem 18-jährigen Gelsenkirchener einen Hieb.

Er wurde leicht verletzt und verzichtete nach Angaben der Polizei Gelsenkirchen aber auf einen Rettungswagen. Er wollte gegebenenfalls später selbst einen Arzt aufsuchen.

Polizei leitet ein Strafverfahren ein

Der Hundebesitzer blieb unverletzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen dauern an.

Hier die Pressemeldung der Polizei.

Rubriklistenbild: © Uwe Zucchi/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz unter 200 - Sechs weitere Todesfälle - 3000 zusätzliche Termine für 60- bis 74-Jährige, Ab heute Impfterminvergabe für die Jahrgänge 1948/49, Maskenpflicht im Auto
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz unter 200 - Sechs weitere Todesfälle - 3000 zusätzliche Termine für 60- bis 74-Jährige, Ab heute Impfterminvergabe für die Jahrgänge 1948/49, Maskenpflicht im Auto
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Inzidenz unter 200 - Sechs weitere Todesfälle - 3000 zusätzliche Termine für 60- bis 74-Jährige, Ab heute Impfterminvergabe für die Jahrgänge 1948/49, Maskenpflicht im Auto
Totenruhe auf dem Friedhof gestört - So wird der Tierpark-Nachwuchs heißen - Anwalt reicht Corona-Petition ein - Amateurfußball: Start am 15. August? - Schalker Abstieg besiegelt
Totenruhe auf dem Friedhof gestört - So wird der Tierpark-Nachwuchs heißen - Anwalt reicht Corona-Petition ein - Amateurfußball: Start am 15. August? - Schalker Abstieg besiegelt
Totenruhe auf dem Friedhof gestört - So wird der Tierpark-Nachwuchs heißen - Anwalt reicht Corona-Petition ein - Amateurfußball: Start am 15. August? - Schalker Abstieg besiegelt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonne kann sich heute noch einmal durchsetzen
Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonne kann sich heute noch einmal durchsetzen
Wetter im Kreis Recklinghausen: Sonne kann sich heute noch einmal durchsetzen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen
A43: Die nächste Baustelle steht bevor - Autofahrer müssen am kommenden Wochenende große Umwege in Kauf nehmen

Kommentare