In Gelsenkirchen haben Jugendliche einen 13-Jährigen verprügelt. (Symbolfoto)

Polizei Gelsenkirchen

Jugendliche verprügeln 13-Jährigen - mutige Zeugen verhindern Schlimmeres

  • Erwin Kitscha
    vonErwin Kitscha
    schließen

Eine Wort gab zunächst das andere. Dann flogen die Fäuste an einer Straßenbahn-Haltestelle in Gelsenkirchen. Ein 13-Jähriger kassierte von drei Jugendlichen Hiebe und Tritte. Zum Glück griffen Zeugen ein und verhinderten Schlimmeres.

  • Jugendliche geraten in einer Straßenbahn in Streit.
  • Ein 13-Jähriger wird an einer Haltestelle verprügelt.
  • Zwei Männer kommen dem Jungen zur Hilfe.

Gelsenkirchen - Am Sonntag (5.7.) lief ein Streit unter Jugendlichen auf der Horster Straße völlig aus dem Ruder. Wie die Polizei Gelsenkirchen mitteilt, ging der Zoff schon um 13.30 Uhr in einer Straßenbahn los. Dort gerieten drei Jugendliche und ein 13-Jähriger in eine verbale Auseinandersetzung.

Gelsenkirchen: Prügelei an einer Haltestelle

Die vier verließen die Bahn an der Haltestelle "Hagenstraße". Dort ging es dann richtig rund. Die drei Jugendlichen schlugen und schubsten den 13-Jährigen. Er stürzte. Den am Boden liegenden Jungen malträtierten die Jugendlichen noch mit Tritten. Zwei junge Männer, 23 und 17 Jahre alt, beobachteten die Prügelei und kamen dem Jungen zur Hilfe. Die Schläger nahmen Reißaus. Der Junge wurde leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizei Gelsenkirchen bittet um Hinweise

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Sie sind circa 14 bis 16 Jahre alt. Einer ist etwa 1,80 m groß. Er war mit einem roten Nike-Kapuzenpullover bekleidet. Die Kapuze des Pullovers hatte er über seinen Kopf gezogen. 

Sein Komplize ist etwa 1,65 m groß. Er trug eine graue Mütze sowie einen roten Pullover und hatte eine graue Stofftasche dabei. Der dritte Täter ist etwa 1,80 m groß. Er hatte eine schwarze Hose an.

Hinweise erbittet die Polizei unter den Rufnummern 0209/365-7512 (Kriminalkommissariat 15) oder -8240 (Kriminalwache).

Lesen Sie auch:

Gegen eine Frau aus Recklinghausen besteht ein schlimmer Verdacht.

Die Polizei Recklinghausen warnt vor einer dreisten Betrugsmasche.

Traumhafte Fotos mit Pferden vor dem Hertener Schloss - nur mit Genehmigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Güney schließt - aber nicht für immer
Güney schließt - aber nicht für immer
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Tobias Köller
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Tobias Köller
Kommunalwahl in Marl: Montag öffnet das Wahlbüro - Countdown läuft für den Super-Wahlsonntag
Kommunalwahl in Marl: Montag öffnet das Wahlbüro - Countdown läuft für den Super-Wahlsonntag
Transfer-Ticker: Kehl über weitere Neuzugänge beim BVB - Blick geht nach Portugal
Transfer-Ticker: Kehl über weitere Neuzugänge beim BVB - Blick geht nach Portugal
Spvgg. Erkenschwick unterliegt SV Sodingen mit 1:3
Spvgg. Erkenschwick unterliegt SV Sodingen mit 1:3

Kommentare