+
In Gelsenkirchen floh ein Mann auf seiner Flucht in einen U-Bahn-Tunnel (Symbolfoto).

Polizei Gelsenkirchen

Rangelei in der U-Bahn - Mann entscheidet sich für einen lebensgefährlichen Fluchtweg 

  • schließen

Nach einem Gerangel in einer Gelsenkirchener U-Bahn floh ein Mann vor seinem Kontrahenten. Der Fluchtweg war lebensgefährlich. Der komplette U-Bahn-Verkehr wurde eingestellt.

  • Streit zwischen zwei Männern in einer U-Bahn in Gelsenkirchen.
  • Lebensgefährliche Flucht in einen U-Bahn-Tunnel.
  • U-Bahn-Verkehr in Gelsenkirchen gestoppt. 

Wie die Polizei in Gelsenkirchen mitteilt, kam es am Montag (27.01.) um 15.35 Uhr in der U-Bahnlinie 302 zu einem heftigen Streit zwischen zwei Männern (19 und 22 Jahre alt) aus Gelsenkirchen. Der 22-Jährige wollte an der Haltestelle Heinrich-König-Platz die U-Bahn verlassen. Zuvor sprühte er dem 19-Jährigen jedoch Pfefferspray ins Gesicht. 

Gerangel zwischen Gelsenkirchenern

Zwischen den beiden Männern und zwei Begleitern des 19-Jährigen entwickelte sich daraufhin ein Gerangel. Der 22-Jährige riss sich los und rannte auf der Flucht vor seinem Kontrahenten in einen U-Bahn-Tunnel.

U-Bahnverkehr in Gelsenkirchen eingestellt

Bevor die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten die Verfolgung im U-Bahn-Tunnel aufnehmen konnten, musste der komplette U-Bahn-Verkehr unterbrochen werden. Die Polizei stellte das Pfefferspray sicher und leitete Ermittlungen ein. Den verletzten 19-Jährigen brachten Rettungskräfte zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Ein Betrüger wurde Mittwochmorgen in Gelsenkirchen verhaftet

Ein Ehepaar aus Herten wurde am Flughafen verhaftet

In Schermbeck hat sich ein Mann gegen Angreifer gewehrt

Ein Rettungswagen kracht in Castrop-Rauxel gegen eine Brücke.

SEK-Einheiten stürmen Wohnungen und nehmen Bandidos-Rocker fest. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
"A" - wie Alleine sein
"A" - wie Alleine sein
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 
"Ein paar Körnchen mehr" - PSV Recklinghausen krönt Schlussoffensive gegen den Borussia Dortmund
"Ein paar Körnchen mehr" - PSV Recklinghausen krönt Schlussoffensive gegen den Borussia Dortmund

Kommentare