+
Mit Schlägen und Tritten sollen zwei Unbekannte einen Mann in Gelsenkirchen schwer verletzt haben. (Symbolbild)

Ermittlungen laufen

Mann bei Raubüberfall schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Mit Schlägen und Tritten sollen zwei Unbekannte einen Mann in Gelsenkirchen schwer verletzt haben. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

  •  Ein 58-jähriger Mann aus Gelsenkirchen wurde Opfer eines Raubüberfalls
  • Unbekannte verletzten ihn mit Schlägen und Tritten schwer
  • Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben

Unbekannte haben einen Mann aus Gelsenkirchen am Sonntagnachmittag mit Schlägen und Tritten schwer verletzt.

Die Täter forderten zunächst Bargeld von dem 58-Jährigen. Als weitere Zeugen zur Hilfe eilten, flohen die beiden Unbekannten zu Fuß in Richtung Munckelstraße. Der Gelsenkirchener musste ins Krankenhaus.

Raubüberfall in Gelsenkirchen – so lautet die Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sind zwischen 20 und 25 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß und haben eine schlanke Statur. Einer der Unbekannten trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke, Jeanshose und Turnschuhe; der andere einen Bart, weiße Oberbekleidung, Jeanshose, eine verkehrt herum aufgesetzte Kappe und ebenfalls Turnschuhe. Gegen 19 Uhr sollen sie sich erneut im Bereich des Tatorts aufgehalten haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den gesuchten Männern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter 0209/ 365-8112 oder an die Kriminalwache unter -8240.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr an der Haltestelle Musiktheater.

Nach Husten-Attacke: Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Die Polizei ermittelt gegen einen 20-jährigen Gelsenkirchener wegen versuchter Körperverletzung. Er hatte am Freitagmittag an der Arminstraße in Gelsenkirchen gezielt in Richtung einer 42-jährigen Bochumerin und einer 49-jährigen Gelsenkirchenerin gehustet und angegeben, mit dem Coronavirus infiziert zu sein.

kawe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Ralf Moeller verrät Gage für seine Rolle in "Gladiator": "... auch für viel weniger Geld gemacht"
Video
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
Marl: Große Evakuierung wegen Wohnungsbrand | cityInfo.TV
BVB vs. FC Bayern im Live-Ticker: Alle Infos zum Bundesliga-Topspiel
BVB vs. FC Bayern im Live-Ticker: Alle Infos zum Bundesliga-Topspiel

Kommentare