Rettungskräfte sind in Gelsenkirchen massiv bedrängt worden.
+
Rettungskräfte sind in Gelsenkirchen massiv bedrängt worden.

Polizei Gelsenkirchen

Rettungskräfte wollen helfen - doch dann passiert das Unglaubliche

  • Erwin Kitscha
    vonErwin Kitscha
    schließen

Medizinischer Notfall in einer Wohnung in Gelsenkirchen. Eigentlich ein Routineeinsatz für die Rettungskräfte. Doch als sie vor Ort eintreffen, werden sie von einer Personengruppe massiv bedrängt. Das ist passiert.

Am Dienstag (12. Januar) um 17.45 Uhr eilt ein Rettungswagen zu einer Wohnung an der Markenstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Horst. Die Einsatzlage: Ein 31 Jahre alter Mann braucht dringend medizinische Hilfe.

Retter brechen Einsatz in Gelsenkirchen ab

Als die Rettungssanitäter dort eintreffen, können sie dem Erkrankten nicht helfen. In der Wohnung hindern sie 15 Personen daran, den 31-Jährigen zu behandeln, meldet die Polizei Gelsenkirchen. Zu ihrer eigenen Sicherheit brechen die Retter den Einsatz ab und rufen die Polizei.

Polizisten beruhigen Menschenmenge

Polizisten verweisen die aufgebrachten Menschen dann aus der Wohnung. Tragisch: Der Patient verstirbt. Währenddessen haben sich 50 bis 60 Personen vor der Wohnung versammelt. Sie hindern einen Bestatter daran, den Leichnam aus der Wohnung zu tragen. Zahlreiche Polizeikräfte werden hinzugerufen, um die aufgebrachte Menge zu beruhigen. Auch ein Polizeihund kommt zum Einsatz.

Hier die Pressemeldung der Polizei Gelsenkirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei neue Todesopfer - Viele Mitarbeiter in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim infiziert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei neue Todesopfer - Viele Mitarbeiter in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim infiziert
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei neue Todesopfer - Viele Mitarbeiter in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim infiziert
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Mordversuch am 39. Hochzeitstag, Ärger mit Sportreporter-Legende „Manni“ Breuckmann, Zahl der Infizierten sinkt deutlich
Corona in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim, Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche, Brand in Dorsten
Corona in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim, Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche, Brand in Dorsten
Corona in Recklinghäuser Klinik und Marler Seniorenheim, Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche, Brand in Dorsten
Spanner im Sonnenstudio: Unbekannter filmt Frauen in der Nachbarkabine - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Spanner im Sonnenstudio: Unbekannter filmt Frauen in der Nachbarkabine - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Spanner im Sonnenstudio: Unbekannter filmt Frauen in der Nachbarkabine - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Zukunft vieler Real-Filialen steht fest: So geht es für die Beschäftigten weiter - Herten hofft noch
Zukunft vieler Real-Filialen steht fest: So geht es für die Beschäftigten weiter - Herten hofft noch
Zukunft vieler Real-Filialen steht fest: So geht es für die Beschäftigten weiter - Herten hofft noch

Kommentare