+
Die Polizei Gelsenkirchen war auf der Ringstraße im Einsatz. (Symbolfoto)

Polizei Gelsenkirchen

Mercedes-Fahrerin baut Unfall - nun hat sie eine Menge Ärger mit der Polizei  

  • schließen

Heftig geknallt hat es am Montagabend (27. April) auf der Ringstraße in Gelsenkirchen. Eine Mercedes-Fahrerin verursachte den Unfall. Polizisten nahmen sie mit zur Polizeiwache.

  • Eine Mercedes-Fahrerin baut in Gelsenkirchen einen Unfall.
  • Dabei entsteht hoher Sachschaden.
  • Die Polizei ordnet eine Blutprobe an.

Gegen 20 Uhr fuhr die Frau (50) aus Gelsenkirchen mit ihrem Mercedes auf das Heck eines Sprinters auf. Der Sprinter eines 27-jährigen Fahrers wurde dabei noch gegen den Alfa Romeo eines 57-Mannes geschoben. Die Polizei taxiert den entstandenen Sachschaden auf 15.000 Euro. 

Fahrerin aus Gelsenkirchen hat eine Alkoholfahne 

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei der 50-Jährigen eine Alkoholfahne. Sie nahmen die Frau mit zur Wache. Dort war eine Blutprobe fällig. Zusätzlichen Ärger bekommt die Gelsenkirchenerin, weil sie keinen Führerschein besitzt.

In Datteln übersieht ein Lkw-Fahrer ein Wegekreuz.

In Dortmund überfährt ein Autofahrer eine Frau.

In Bottrop sind zwei Motorradfahrer verunglückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 

Kommentare