+
Straßenbahn-Unfall Symbolbild

Unfall

95-Jährige von Straßenbahn in Gelsenkirchen angefahren

Eine 95 Jahre alte Frau ist in Gelsenkirchen von einer Straßenbahn erfasst und zu Boden geschleudert worden.

Sie wurde am Sonntagmittag schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Anrufer hatten demnach zunächst gemeldet, dass eine Fußgängerin unter der Straßenbahn eingeklemmt war. Unter die Bahn geraten sei die Frau aber glücklicherweise nicht, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Unfall ereignete sich an einer Fußgängerampel. Wie genau es zu dem Zusammenstoß kam, ermittelt jetzt die Polizei.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam zu einem brutalen Raubüberfall: Drei Männer sind bewaffnet in eine Tankstelle in Castrop-Rauxel eingedrungen

In Gelsenkirchen hat die Polizei am Dienstagabend einen 22-jährigen Essener festgenommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17

Kommentare